Es darf nur einen Schuh geben – den Passenden!

Egal ob schmal, mittel oder weite Füße, der Schuh muss passen.

Wie du den richtigen Fuß für deinen Nachwuchs findest, erfährst du hier in diesem Beitrag zum passenden Schuh.

Kinderfüße sind noch weich und formbar. Ein Schuh wirkt wie eine feste Bandage und kann daher den weichen Kinderfuß formen. Ein falscher Schuh kann zu Fußdeformation führen.

Desweiteren wachsen die kleinen Füße rasend schnell, ca. 1,5 mm pro Monat. Daher muss das Verhältnis Fuß und Schuh ständig nachgemessen werden. Auf die weitverbreitete Daumendruckmethode ist kein Verlass, denn durch den natürlichen Reflex ziehen sich die Zehen automatisch zurück.

Zum Ermitteln des passenden Schuhs empfiehlt sich ein Messgerät z. B. von Clevermess, auch für zu Zuhause. Denn leider stimmen 90% der ausgezeichneten Größen auf Schuhkartons nicht mit der tatsächlichen Größe überein. Daher ist es wichtig auch den Schuh zu kontrollieren. Und vergesst nicht die Haus- bzw. Turnschuhe im Kindergarten zu überprüfen!

Ein neuer Schuh muss zwischen 12 – 15 mm Platz aufweisen. Beim Abrollen dehnt sich der Fuß um bis zu 6mm aus. Ebenso sollte ein optimaler Schuh mit Wachstumsreserve von min. 6 mm gekauft werden.

So findet ihr sicher den richtigen Schuh für euer Kind, eure Jane.

Schreibe einen Kommentar